Mini-Apfelkuchen mit Zimt

Zutaten

Kuchen
  • 125 ml (1/2 Tasse) Naturjoghurt
  • 2 Eier
  • 125 ml geschmolzene Butter oder Pflanzenöl
  • 240 g (1 1/2 Tasse) Weizenmehl
  • 2 Löffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 125 g Rohr- oder Weißzucker
  • 1,5 Äpfel
  • 1,5 Teelöffel Zimt
Glasur
  • 3 Esslöffel Zitronensaft

Vorbereitung

Kuchen
  • Den Backofen auf 180 Grad C vorheizen. Die Muffinform mit Cupcake-Förmchen auslegen.
  • Joghurt in eine Schüssel geben, Eier und zerlassene Butter oder Pflanzenöl hinzufügen. Mit einem Löffel verrühren, bis die Zutaten vereint sind.
  • Mehl in eine andere Schüssel geben, Backpulver, Natron und Zucker hinzufügen und vermischen.
  • Die Äpfel schälen, vierteln und die Kerne entfernen. In ca. 1 cm große Würfel schneiden und mit Zimt vermischen.
  • 2/3 der Apfelmenge mit Mehl in die Schüssel geben und vermischen. Den Rest der Äpfel oben lassen.
  • Die feuchten Zutaten aus der zweiten Schüssel zum Mehl und den Äpfeln geben und vorsichtig und langsam mit einem Löffel vermischen, bis sich die Zutaten zum ersten Mal vermischt haben (nicht zu lange verrühren!).
  • Den Teig in die Formen füllen und die restlichen Äpfel darauf legen. in den Ofen geben Für 20 Minuten (backen, bis das Stäbchen trocken ist).
  • Nach dem Backen die Glasur aufgießen (Zitronensaft erhitzen und dann mit Puderzucker verrühren).

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *