Kuchen mit gerösteten Äpfeln und Zimt

Zutaten

Füllung
  • 2 Äpfel (z. B. Renets)
  • 1 Esslöffel Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Zimt
Kuchen
  • 360 ml Milch
  • 100 g Joghurt
  • 100 g Pflanzenöl
  • 360 g Weizenmehl
  • 2 Löffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 100 g Rohrzucker
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Packung Vanillezucker
Sträusel
  • 80 g Rohrzucker
  • 1,5 Teelöffel Zimt
Glasur
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 50 g Puderzucker

Vorbereitung

Füllung
  • Äpfel schälen und in Würfel schneiden. In die Pfanne geben, Rohrzucker und Zimt hinzufügen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten braten, bis die Äpfel weich werden und beginnen, auseinanderzufallen. Von der Hitze fernhalten.
Kuchen
  • Den Backofen auf 170 Grad C vorheizen. Eine kleine (20 x 24 cm) mit Backpapier auslegen. Backform
  • Milch mit Joghurt und Pflanzenöl verrühren (am besten mit einem Schneebesen).
  • In einer anderen Schüssel Mehl mit Backpulver, Natron, Rohrzucker, Zimt und Vanillezucker vermischen.
  • Die trockenen Zutaten zu den nassen Zutaten geben und kurz mit einem Löffel verrühren, bis sich die Zutaten zunächst vermischen.
  • Geben Sie die Hälfte des Teigs in die Backform, geben Sie dann die Bratäpfel hinein und bestreuen Sie sie mit der Hälfte der Streusel (einer Mischung aus Rohrzucker und Zimt).
  • Mit dem restlichen Teig bedecken und mit den restlichen Streuseln bestreuen.
  • In den Ofen schieben und etwa 35 Minuten backen , bis die Stange trocken ist.
  • Aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Anschließend an mehreren Stellen Löcher in den Kuchen stanzen und mit Zuckerguss übergießen (Glasur: erhitzten Zitronensaft mit Puderzucker verrühren).

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *